Startseite | Impressum | Kontakt

Armlabor

Die Klinik am Stein bietet ein ganz neues intensives Therapieverfahren in der Armrehabilitation, um die Arm-Funktion nach Schlaganfall wiederherzustellen oder zu steigern.
Das Armlabor ist ein apparativ gestützter Behandlungsansatz zur optimalen Ergänzung der bisherigen Armtherapie.

Vier aufeinander aufbauende Stationen ermöglichen Betroffenen unter fachlicher Anleitung das intensive Training isolierter Einzelbewegungen an Hand, Unter- und Oberarm. Das Gehirn arbeitet bei den Übungen aktiv mit und bildet neue Nervenverbindungen. Die „Bewegungsimitation“ wird genutzt. Das heißt, der kranke Arm lernt vom gesunden. Der Computer zeichnet die Lernerfolge auf. Das Armlabor hebt sich durch eine deutliche Steigerung der Therapieintensität und eine positive Gruppendynamik hervor. Die langsam zurückerlangten Grundfunktionen dienen als Basis für das Erlernen komplexer, später auch alltagsrelevanter Bewegungsmuster. Diese werden dann in weiteren intensiven Einzel- oder Gruppentrainings stabilisiert und ausgebaut. Die guten Effekte des Armlabors setzen völlig neue Maßstäbe in der Armrehabilitation!